Alkoholfreier Schaumwein von Kolonne Null im Sektglas.

Der alkoholfreie Riesling Schaumwein von Kolonne Null

Das Berliner Startup Kolonne Null hat sich seit 2018 auf die Herstellung von alkoholfreien Weinen und Sekten spezialisiert. Sie arbeiten hierfür mit Winzern aus Deutschland und Österreich zusammen und verwenden alkoholischen Wein, dem durch einen Entalkoholisierungsprozess der Stoff entzogen wird. Ein kleiner Rest von maximal 0,19 % wird dadurch übrig bleiben.

Darüberhinaus veranschlagt der Sekt von Kolonne Null nur 18 kcal pro 100 ml, ist vegan, histaminarm und glutenfrei. Also alles was das Berliner Hipster Herz erfreut.

Der alkoholfreie Riesling Schaumwein von Kolonne Null.


Der Alkoholfreie Sekt von Kolonne Null: zum eingießen gut

Der alkoholfreie Sekt von Kolonne Null Sekt ist sowohl online als auch offline für 11,90 € erhältlich. Er macht nicht nur optisch etwas her (das Auge trinkt mit) sondern prickelt auch wie einer. 

Für hartgesottene Sekttrinker, dessen Geschmacksnerven nichts anderes kennen, wird der Kolonne Null Sekt am Anfang etwas sauer aufstoßen. Für alle anderen wird es für diese Sekt-Alternative ein Leichtes sein, den Weg in die Kühlschränke zu finden. Auf Kolonne Null!

Alkoholfreier Schaumwein von Kolonne Null.


Über Kolonne Null


Ein inzwischen 8-köpfiges Team, mit Sitz in Berlin-Neukölln, entwickelt bei Kolonne Null alkoholfreie Weine und Sekt in Berlin. Gestartet haben das Ganze Moritz Zyrewitz und Philip Rößle und beide haben sich seitdem der schonende Entalkoholisierung von einer Selektion von traditionell gekelterter Jahrgangsweine verschrieben. Dabei arbeiten sie mit prämierten Weingütern aus Deutschland und Österreich zusammen. Im Fokus stehen jedoch nur besonders aromatische Trauben, welche sich auch für eine Entalkoholisierung eignen. Im eigenen Labor werden dann die ausgewählten Weine entalkoholisiert und cuvéertiert. Das seit 2018 bestehende Kolonne Null Portfolio umfasst derzeit ein Riesling Wein Jahrgang 2019, sowie ein Jahrgang 2018, und Riesling, Rosé und Silvaner Sekt. 
Schlagwörter: Sparkling Joy