Auf einen alkoholfreien »Watermelon« mit Thomas Henry und Andreas, Barchef vom Golvet

Auf einen alkoholfreien »Watermelon« mit Thomas Henry und Andreas, Barchef vom Golvet

Ein Stern in der Potsdamer Straße: das Golvet. Zu Besuch bei Barchef Andreas Andricopoulos haben wir uns mit Blick über Berlin und einem »Watermelon« über Mindful Drinking und die Nachfrage nach gleich- und hochwertigen alkoholfreien Drinks unterhalten. Er verrät außerdem, was er bei sich Zuhause immer vorrätig hat und welchen Drink man zu den festlichen Dezembertagen sich und seiner Familie vorsetzen kann. Vielen Dank für das Gespräch Andreas!

Andreas, zum warm werden: Was schenkst du deinen Gästen Zuhause ein, die alkoholfrei trinken?


Bei mir gibt es erstmal für jeden Gast das obligatorische Glas Wasser. Wer an diesem Abend trocken bleiben möchte, dem biete ich ein Glas Verjus an. Verjus ist Saft der unreifen Traube, den man wunderbar trinken kann, den ich aber auch häufig zum kochen verwende. Verjus ist sehr viel milder als Essig und kann daher auch in Drinks oder Saucen zum Einsatz kommen. Sehr praktisch, weil ich das immer im Haus habe.

Inwieweit ist deiner Meinung nach der Trend „Mindful Drinking“ in der Gastronomie angekommen? 


Den Trend Mindful Drinking habe ich bereits schon seit längerem beobachtet. Früher war es einfacher: Es gab die Fraktion der Trinker und der Nicht-Trinker. Heute begrüßen wir viele Gäste im Golvet, die zum Essen eine alkoholfreie Begleitung wünschen und erst nach dem Essen einen Drink mit Alkohol bestellen. Das hat den Vorteil, dass die Sinne während des Dinners geschärft bleiben und man sehr bewusst die Gänge einnimmt und genießt, die man serviert bekommt.

Wie spiegelt sich dieser Trend „alkoholfrei“ im Golvet wider?


Seit Anfang an waren alkoholfrei Getränke ein Thema im Golvet. Angefangen bei alkoholfreien Cocktails und Drinks bis hin zu Kombucha. Drei Jahre zuvor war es so, dass beispielsweise in einer Woche lediglich eine einzige alkoholfreie Getränkebegleitung gewünscht war. Auch unter den Cocktail Bestellungen waren es maximal 5 %, die alkoholfrei waren. Mittlerweile ist die Nachfrage regelrecht bei uns im Golvet explodiert. Das liegt mit Sicherheit auch daran, dass wir in diesem Bereich immer schon sehr kreativ waren, wo andere noch Saft und Punch angeboten haben. Mittlerweile sind wir bei ca. 15 bis 25 % an alkoholfreien Cocktails, die bei uns über den Bartresen gehen. Bei den Getränkebegleitungen sind wir bereits bei 10 jede Woche, die ohne Umdrehung zu den Gängen serviert werden.


Unterscheidet sich die alkoholfreie Getränkebegleitung zu dem Angebot an eurer Bar?

Zu unseren Speisen bieten wir eine alkoholfrei Getränkebegleitung an, die eher weniger verspielt ist. Das hat den Vorteil, dass der Gast sofort ein Verständnis für den Drink entwickelt. Wir bieten ein Mix aus Kombucha, Kefir und alkoholfreien Cocktails an, darunter beispielsweise der »No Cosmo«, welcher den Siegfried Wonderleaf enthält, kombiniert mit gesalzenen Himbeer-Sirup, Limetten und Orangen Wasser.

 

Der alkoholfreie Cocktail Watermelon im Golvet.


Wir hatten kürzlich den Drink »Watermelon« bei dir an der Bar getrunken. Wovon und wie lässt du dich für neue Getränke Kreationen inspirieren ? 


Der »Watermelon« ist ein wirklich sehr guter Drink! Er ist sehr fruchtig und intensiv vom Aroma und
dabei überhaupt nicht süß. Meistens lasse ich mich von unserer Küche inspirieren, aber es gibt viele Aromen, die bestimmte Erinnerungen wecken. Gerade der »Watermelon« versetzt mich zurück an die Zeit im Urlaub, wo ich gemeinsam mit meiner Familie in einer Taverne am Strand saß und wir nach einem köstlich salzig-deftigen Essen kalte Wassermelonen und frische Grapefruits danach aßen. Der salzige Gaumen mit der frische der Melone und die Säure der Grapefruit ist eine einzige Geschmacksexplosion. So auch der »Watermelone«: Eine perfekte Kombination aus Wassermelonen Saft, Salz, Zucker und Grapefruit Limonade, beispielsweise von Thomas Henry. 

Eine letzte Frage: Deine Empfehlung – welchen alkoholfreien Drink kann ich mir und meiner Familie zu den Weihnachtsfeiertagen vorsetzen? 


Da kann ich einen sehr einfachen aber sehr festlichen und eleganten Drink empfehlen: »Spritzz«.

Du benötigst dafür:
1 Flasche Crodino
5 cl Soda
8 cl Verjus
Eiswürfel
1 Orangenzeste

Zuerst die Eiswürfel in ein Weinglas geben und nacheinander einschenken. 
That’s it!


Barchef des Golvet: 
Andreas Andricopoulos

Golvet 
Potsdamer Straße 58
10785 Berlin

Schlagwörter: Barguide