Auf dem Bild sieht man eine Flasche Noughty Organic Sparkling Chardonnay Sekt Ohne Alkohol.

Die Nonne unter Alkoholfrei: Noughty von Thomson & Scott

Der Name kann täuschen, denn bei dem alkoholfreien Naughty Sparkling White wird selbst unsere Weste wieder weiß.


Ist Noughty gleich naughty?

Wirklich hinterfragen brauchst du hier eigentlich nichts, denn Noughty von Thomson & Scott versichert dir mehr Sicherheit als jeder TÜV. 

Der Grundwein wird in einem Bio zertifizierten Verfahren aus südspanischen Trauben hergestellt, welchem anschließend in einer historisch patentierten Methode der Alkohol entzogen wird. Vegan ist der auch. Ja, denn auch Getränke sind nicht immer rein pflanzlich. Oft greift man bei der Herstellung von Wein in die tierische Trickkiste: Gelatine, Fischblasen oder Hühnereiweiß werden beim Filtern benutzt. Den alkoholfreien Chardonnay kannst du also getrost auf jede Feier mitnehmen, 100 % Vegan und auch Halal

Nach Zusatzstoffen kannst du bei Naughty von Thomson & Scott lange suchen, denn der Geschmack überzeugt auch ohne jegliche Zusatzstoffe - voll und ganz. Kein zusätzlicher Zucker oder künstliche Aromen zu finden, also einfach perfekt für wirklich JEDE Ernährung. Blickt ja keiner mehr durch, bei den Legionen von Zusatzstoffen die manchmal gar nicht auf dem Label genannt werden müssen. Das stört auch Noughty Geschäftsführerin, Amanda Thomson. Sie fordert mehr Transparenz in der ganzen Weinindustrie. Schluss mit der Unsicherheit: Wir wollen wissen, was drin ist! 


Keine Kompromisse mehr

Für viele ist der erste Schritt zum bewussteren Konsum oftmals der Verzicht auf Alkohol, aber wozu? Wer sich für Alkoholfrei entscheidet, sollt keine Kompromisse eingehen müssen. Überzuckerte Limonaden aus fragwürdiger Produktion sind keine Option. Amanda Thompson’s Mission ganz klar, Genuss ohne nervige Hintergedanken. 


New York, Baby!

Geschmack trifft auf Qualität, das überzeugt natürlich auf der ganzen Welt. Eric Asimov, einer der namhaftesten Weinkritiker in den U.S.A. featurete Noughty in der New York Times. ,,Verliert Wein seinen Charakter, wenn ihm der Alkohol entzogen wird?’’, ist hier die Frage. Unsere Antwort ist ein klares Nein. His comment: “Tasty”, der Mann muss es wissen. Die Alternative steht laut Artikel für ,wellness’ - und wie. New York City steht auf Noughty.

 

Einen French 75 bitte, merci! 

Benannt nach einer Pariser Kanone, feuerst du mit dem French 75 eine Geschmacksexplosion ab, ohne dich selber abzuschießen. 

Was du für einen French 75 benötigst:

Die Gin Alternative Lyre's Dry London, Zitronensaft, Zuckersirup und Eiswürfel für 15 Sekunden shaken und durch den Strainer in ein Sektglas abseihen. Anschließend mit Noughty von Thomson & Scott aufgießen und der French 75 ist fertig.

 

Der Sommer kann kommen

Wer sich also schon auf einen sorgenlosen Sommer freut, kann den prickelnden Wein zu jedem Treffen mitnehmen. Noughty von Thomson & Scott eignet sich auch super zum Anstoßen, als Essensbegleiter oder auch als Aperitif. Das Vorzeigkind, Noughty von Thomson & Scott, könnt ihr Online, als auch bei uns im Späti erhalten. Hier sucht man vergeblich nach dem "Aber".
Schlagwörter: Homebar