Eine Flasche Cuvée Rouge No 01, alkoholfreier Rotwein von Kolonne Null, in einem modernen, minimalistischen Setting mit Silber- und Rosé- Akzenten

Rotwein mit Geschmack: Der Cuvée Rouge No 01 von Kolonne Null

Das Berliner Start-up Kolonne Null hat sich voll und ganz der Entalkoholisierung von Wein gewidmet. Hinter der Brand stecken die Köpfe von Philipp Rösle und Moritz Zyrewitz, welche mit hochwertigem Design und einem besonderen Sortiment bestechen wollen. Angefangen von Riesling über Rosé bis hin zu Schaumweinen decken sie alles ab, was das Weintrinker-Herz begehrt. Darunter darf natürlich auch kein Rotwein fehlen: Der Cuvée Rouge No 1.

Dieser steht für die dunkle Frucht, dezente Röstaromen und ausgeprägte Tannine in sattem Rubinrot. 

Guten alkoholfreien Rotwein zu kreieren gilt als Königsdisziplin der alkoholfreien Weinalternativen. Moritz erklärt im Kolonne Null Podcast, dass dies hauptsächlich an den Tanninen, also den Bitterstoffen liegt. Diese sorgen dafür, dass die Zunge am Gaumen klebt und man bei schwerem Rotwein einen trockenen Mund bekommt. Die Bitterstoffe können beim Entziehen des Alkohols verloren gehen, somit ist hier viel Testen und Ausdauer gefragt. 
Guter alkoholfreier Rotwein ist also komplexer in der Herstellung als das Pendant des Weißweins

Zwei Freunde und ein Labor: Breaking Bad 2.0?

In Philipps Atelier in der Kolonnenstraße fing 2018 alles an. Heute arbeitet die Kolonne in einem Co-Working Space in Neukölln mit kleinem Labor und Getränketechnikern, in Partnerschaften mit prämierten Familienweingütern aus Deutschland.

Alles, was es für ein Wein-Start-up braucht: „Um gute alkoholfreie Weine zu kreieren, benötigt es viel Ausprobieren, sagt Moritz. 

Das Testen und Entalkoholisieren von verschiedensten Weinen bringt immer wieder erfreuliche Überraschungen und neue Ideen hervor. Da erwartet uns also noch einiges!

So munkelt man, dass man in den Weinbergen schon den Ausruf „Achtung, die KOLONNE kommt!“, vernehmen kann. Es bleibt spannend!

Nur eine andere Kommastelle?

Sorry, not sorry. Das ist leider die falsche Erwartungshaltung. Moritz stellt klar: „Der alkoholfreie Wein wird nie wie Wein schmecken. Da fehlen natürlich 11 % des als scharf und herb wahrgenommenen Alkohols - deshalb kann und soll das nicht so schmecken.“

Aber nun nicht den Kopf in den Sand stecken: Auch alkoholfreier Wein besitzt die Aromatik und das Herbe des Weines und schmeckt köstlich. 

Neben dem Vorteil, dass man sich die ganze Flasche gönnen kann, ohne Nebenwirkungen, bemerkt man auch keine Kilos auf der Waage: Mit nur 15 Kalorien auf 100 ml besticht der Cuvée Rouge No 1 auch im Hinblick auf die Kalorien.

Rotwein ist DER Wein der kalten Jahreszeit, worauf wartet ihr also noch?!
Gönnt euch! Den Cuvée Rouge No 1 findet ihr in unserem Onlineshop oder in unserem Null Prozent Späti in der Goebenstraße 22Schöneberg

Schaut vorbei! Wir freuen uns auf euch! 

Schlagwörter: Homebar