Siegfried Wonderleaf mit Tonic

Siegfried Wonderleaf der Allrounder für den Berliner Sommer

Sommer, Sonne, Siegfried Wonderleaf. Das Thermometer steigt auf 30 Grad Celsius und es wird noch heißer. Die City sucht nach Abkühlung, ob im Garten, Schwimmbad oder im See. Unser Vorschlag für die schnelle Erfrischung: Siegfried Wonderleaf. Verträgt sich nämlich besonders gut mit Hitze.

Den Siegfried Wonderleaf muss man nicht mehr vorstellen. Ein Besteller unter den alkoholfreien Alternativen zu Gin. Am besten schmeckt er jedoch in Kombi. Hier paar Sommerrezepte für die heißen Tage und Sommernächte:

Jasmin Gatsby 

Jasminy-Gatsby-Wonderleaf

© Rheinland Distillers


Ein Cocktail nicht nur für den großen Gatsby. Mit wenig Aufwand zeigen wir euch wie ihr einen besonders sparkling Cocktail zaubern könnt.

Zutaten für einen Drink:


Siegfried Wonderleaf, Jasminsirup und frisch gepressten Zitronensaft auf Eis shaken und in ein Weinglas abseihen, danach mit dem Rosé Prickelnd von Kolonne Null auffüllen.

Wer mehr auf Verjus steht, für den haben wir folgendes Rezept: 
 

Rheinland Mix

Rheinland-Wonderleaf

© Rheinland Distillers


 Zutaten für einen Drink: 

Siegfried, Wonderleaf, Zitronensaft auf Eis shaken und und anschließen mit Verjus auffüllen, umrühren und mit Minze dekorieren.


Watermelon Tonic


Ohne Frage, eine leckere saftige Wassermelone gehört zum Sommer, daher darf sie auch in unseren Cocktails nicht fehlen.

Zutaten

 

Zuerst die Wassermelone pürieren und durch ein Sieb geben. Dann für 5 min in den Kühlschrank stellen. Anschließend das Glas mit Gin und Tonic auffüllen.  Eiswürfel hinzugeben mit Minze dekorieren.


Wonderleaf & Tonic


Einfach und klassisch. Für diejenigen, die nicht über ihren Schatten springen, oder eher nicht verlassen wollen.

 

Erst Wonderleaf, dann Tonic Water in ein mit Eiswürfel gefülltes Longdrinkglas geben und kurz umrühren.

Für die weiteren Lebensmittel müssen wir euch zum Supermarkt eures Vertrauens schicken. Cheers!

Schlagwörter: Homebar