Tierisch guter Whiskey, dem Maskottchen aller Würde

Tierisch guter Whiskey, dem Maskottchen aller Würde

Zusammenfassung: Lyre’s American Malt Alternative alkoholfrei ermöglicht einem erstmalig den vollen Whiskey-Genuss ohne Bedenken.

Bei einem üblichen Alkoholgehalt von 40 bis 50 % schon fast undenkbar, doch der Lyre's American Malt ermöglicht einem den ganzen Abend über klare Gedanken. Nicht nur deinem Kopf, auch deinem Körper tust du damit einen Gefallen. Die vegane Bourbon Alternative hat anhand eines niedrigen Zuckergehalts nämlich einen deutlich kleineren Kalorienverbrauch als herkömmlicher Whiskey. Der American Malt nimmt einem bei 17kcal pro 100ml, im Vergleich zu 280kcal, jeden Zweifel und bestärkt die Wahl zur alkoholfreien Variante.

Einen hohen Anspruch setzt sich die australische Spirituosen-Marke auch bei dem Geschmack. Dafür sorgen natürliche Aromen wie Vanille, geröstete Nüsse und eine Kräuternote, zusammengesetzt aus Zutaten von 39 verschiedene Herkunftsländer. So kann Lyre’s American Malt Alternative alkoholfrei auch pur, mit einer menge Eis, genossen werden.

Fun Fact: Das Maskottchen des britischen Unternehmens, der Leierschwanz, schmückt nicht nur das Logo jeder Flasche, es ist die Inspiration hinter dem ganzen Unternehmen und spiegelt sich daher auch im Namen wider. Der australische Vogel ist nämlich ein Profi darin, die Geräusche seiner Umgebung nachzuahmen. Egal ob es sich um das Zwitschern seiner Artgenossen oder gar das Klingeln eines Mobilgeräts handelt. Wie auch bei den weiteren 12 Spirituosen von Lyre’s, ist kaum ein Unterschied zum Original zu bemerken. Doch der American Mult alkoholfrei bietet dazu noch einen leichten Eigengeschmack und überzeugt so auch auf den einflussreichsten Spirituosen Wettbewerbe weltweit. 

Wir müssen etwas ganz klar widerlegen, einen Whiskey mixt man nicht. Dem widersprechen wir und zeigen auch direkt wie. 
So kannst du ihn mixen:

Der Klassiker Whiskey Sour 

Lyre's American Malt Whiskey Sour
©Lyre's

Alles miteinander mixen und über Eis genießen. Gerne dafür ein Old Fashioned Glas nutzen und mit einer Orangenschale garnieren.


Lyre’s Blackberry Smash

  • 60 ml Lyre’s American Malt
  • 15 ml Weißzuckersirup
  • 15 ml Limettensaft
  • 4 Brombeeren 
  • 8 Minzblätter 

  • Brombeeren und Minze mit Zuckersirup zerdrücken. Die weiteren Zutaten hinzufügen und mit Eis shaken. Danach ins Glas mit Eis abseihen.

    Lyre’s Manhattan 

    Lyre's Manhattan          
    © Lyre's 

    Zubereitung: Mit Eis kurz umrühren, ins Glas abseihen. Gerne ein Martiniglas nutzen und mit einer Kirsche garnieren.


    Für faule Mixer der Lyre’s American Malt & Cola 

    Lyre's American Malt Cola 
    © Lyre's

    Zutaten im Gas hinzufügen. Mit Eis auffüllen und umrühren. Cheers!



    Schlagwörter: Homebar