»Nüchtern: Über das Trinken und das Glück« von Daniel Schreiber

[Der Beitrag enthält Werbung]

Im Buch »Nüchtern: Über das Trinken und das Glück« nimmt Daniel Schreiber einen mit auf seinen Weg des Nüchtern werdens: Der anfängliche Selbstbetrug, die Verlockungen am Abend, das nüchterne Erwachen – und den Ausweg daraus.
Aus welchen Beweggründen auch immer dieses Buch in die eigenen Händen gelangt ist, dem wird das Gefühl überkommen, welches man bereits nach wenigen Seiten geahnt hatte: Alkoholismus hat die unterschiedlichsten Gesichter, Ausmaße und Auslöser. Diese bequeme Wahrheit, Alkoholismus sei ein gesellschaftliches Randproblem, muss man nach diesem Buch gänzlich über Bord werfen. Sein eigenes Trinkverhalten zu reflektieren – und die des eigenen Umfelds – wird dank dieses Essays einfacher.

25 Tipps für den Einstieg

Hol dir den kostenlosen Guide mit Infos & Inspos rund um das Thema Mindful Drinking. Mehr bekommst du immer montags in unserem Newsletter! See you there!