Botanicals alkoholfrei

Ausverkauft
SALE

Alkoholfreie Botanicals


Der Begriff Botanicals ist etwas verwirrend. Denn schließlich beginnt jeder gute Drink mit einer Pflanze. Trauben beim Wein, Äpfel für Cider, Gerste beim Bier, Reis (Sake), Mais (Bourbon Whiskey) and so on. Um genauer zu sein: Ohne Pflanzen kein Zucker, damit kein Futter für die Hefen, also kein Alkohol.

Bereits die ältesten archäologischen Funde belegen die Tradition der Gewürzweine: China, Indien und wo  auch immer. Stets waren phantasievolle Kreationen aus pflanzlichen Essenzen und Destillate aus Wurzeln der Hit. Also wieder mal nichts Neues unter der Sonne. Außer der Begrifflichkeit. Der Begriff Botanicals wurde mit der Gin-Welle angespült. Findige Tüftler des guten Geschmacks hatten das klassische Wacholder-Gin-Repertoire um zahlreiche andere, meist ausgefallene und auffällige Gewürzpflanzen erweitert.  

In letzter Zeit kamen dann noch sogenannte adaptogene Pflanzen dazu. Meist handelt es sich um wohltuende, oft heilkräftige Pflanzen aus uns fremden, exotischen Healing Cultures, bevorzugt aus der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) und dem indischen Ayurveda. Oder gänzlich unbekannte Pflanzen aus dem Amazonasgebiet, die sind der neueste Hit.

Bei Adaptogenen handelt es sich um Naturprodukte, die dem Körper helfen, sich an den Alltag anzupassen. Sie sollen die Toleranz des Körpers bei Stress und strapaziösen Umweltbedingungen erhöhen und uns helfen, in Stresssituationen cool zu bleiben und unseren Körper ins Gleichgewicht zu bringen. In der vielfältigen Fauna unserer Erde befinden sich natürlich zahlreiche Naturprodukte denen ausgleichende Wirkungen nachgesagt werden: Guayusa, Schisandra, Guavablätter, Ginseng, Damiana,  Maca. Kurkuma, Ashwagandha, und die Heilpilze Reishi, Shitake und Lion’s Mane. Um nur die bekanntesten zu nennen. Diese pflanzliche Vielfalt erblüht nun erstmals in der alkoholfreien Welt.